Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Schriftgröße: 
Zweisatzsieg über Lorenzi: Nishikori nimmt auch die zweite Hürde

Zweisatzsieg über Lorenzi: Nishikori nimmt auch die zweite Hürde
Kei Nishikori steht bei den Swiss Indoors im Viertelfinal. Der Japaner gewinnt gegen den Italiener Paolo Lorenzi 7:6 (7:3), 6:2.

Wie gegen Dusan Lajovic am Montag blieb Nishikori auch bei seinem zweiten Einsatz ohne Satzverlust und löste damit schon das Ticket für den Viertelfinal, der am Freitag stattfindet. Es wird der erste richtige Test für den Weltranglisten-Fünften bei den diesjährigen Swiss Indoors. Der Gegner heisst dann nämlich wahrscheinlich entweder David Goffin oder Juan Martin Del Potro.

Gasquet muss gegen Pella aufgeben

Der 34-Jährige Spätzünder Lorenzi, der erst mit 28 Jahren erstmals in die Top 100 der Weltrangliste vorgestossen war, zwang Nishikori immerhin im ersten Satz in den Tiebreak. Im zweiten Umgang gelang dem Favoriten das frühe Break zum 2:1. Der Römer Lorenzi konnte auch im 16. Versuch keinen Top-10-Spieler schlagen.

Alle drei ATP-Turniersieger der letzten Woche stehen in diesen Tagen in Basel im Einsatz: Del Potro (Sieger in Stockholm), Richard Gasquet (Antwerpen) und Pablo Carreño Busta (Moskau). Gasquet schied schon in der 1. Runde aus. Der Franzose gab gegen den Argentinier Guido Pella beim Stand von 2:6, 1:2 auf. Besser lief es Carreño Busta, der sich gegen seinen spanischen Landsmann Fernando Verdasco in zwei Sätzen durchsetzte und nun im Achtelfinal auf den Kroaten Marin Cilic trifft. Del Porto steht am Abend gegen den Niederländer Robin Haase im Einsatz.

SPORTAL HD 24/7
News
Stories
fShare
News
Stories
fShare
News
Stories
fShare