Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Schriftgröße: 
Wawrinka und Nadal vor Australian Open optimistisch

Wawrinka und Nadal vor Australian Open optimistisch
Stan Wawrinka und Rafael Nadal kehren am Australian Open auf die Tour zurück. Beide zeigen sich im Hinblick auf ihr Comeback optimistisch.

Trotz seiner 4:6, 5:7-Niederlage im Match gegen den Franzosen Richard Gasquet im Melbourner Vorort Kooyong zeigte sich Nadal guter Dinge: "Das Knie ist in Ordnung, ich bin hier. Wenn ich mich nicht gut fühlen würde, wäre ich nicht hier. Ich werde in den nächsten Tagen hart trainieren für das Australian Open und werde bereit sein." Das Spiel gegen Gasquet sei für ihn ein "guter Test" gewesen.

Nadal hatte wegen Knieproblemen bei den ATP-Finals im November in London nach dem ersten Gruppenspiel zurückgezogen und sagte in den vergangenen Wochen für ein Einladungsturnier in Abu Dhabi und die ATP-Veranstaltung in Brisbane ab. Der Mallorquiner hatte in der vergangenen Saison das French und US Open gewonnen und war überraschend auf Platz eins der Weltrangliste zurückgekehrt.

Auch Wawrinka zeigte sich bei einem Fototermin mit Ballkindern des Australian Open zuversichtlich. "Ich bin wirklich froh, zurück auf der Tour zu sein und die Sonne zu sehen", sagte der Schweizer in Melbourne. "Ich habe noch einiges zu tun, aber ich fühle mich gut und freue mich auf den Start." Der Australian-Open-Champion von 2014 hatte sich nach Wimbledon im Juli 2017 einer Knieoperation unterzogen und ein halbes Jahr pausiert.