Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Tennis
vs
Live
Tennis
Garcia-Lopez
Wawrinka
vs
Live
Tennis
Nadal
Bolelli
16:00
Schriftgröße: 
Federer vor seinem 97. Turniersieg

Federer vor seinem 97. Turniersieg
Roger Federer spielt in Rotterdam am Sonntag um seinen 97. Turniersieg. Einen Tag nachdem er wieder die Weltnummer 1 wurde, gewinnt er den Halbfinal gegen Andreas Seppi mit 6:3, 7:6 (7:3).

Der als Lucky Loser ins Haupttableau gerutschte Seppi (ATP 81) konnte Federer vor allem in der Anfangsphase der Partie fordern. Der Südtiroler, der im Verlauf des Turniers unter anderem Alexander Zverev geschlagen hatte, machte ein Breakrückstand zum 3:3 wett, musste danach aber drei Games in Folge abgeben.

Im zweiten Satz erspielte sich keiner der beiden einen Breakball, im Tiebreak war dann aber Federer der klar besser Spieler und sorgte mit fünf gewonnen Punkten am Stück für die Vorentscheidung. Zum 14. Mal im 15. Duell setzte sich der 36-jährige Baselbieter gegen Seppi durch und steht nun einen Sieg vor seinem dritten Turniererfolg in Rotterdam, nach jenen von 2005 und 2012.

146. ATP-Final für Roger Federer

In seinem 146. Final trifft der Schweizer auf Grigor Dimitrov (ATP 5). Der 26-jährige Bulgare profitierte im Halbfinal nach gewonnenem Startsatz von der Aufgabe von David Goffin (ATP 7). Dieser verletzte sich nach einem missglückten Volley auf kuriose Weise: Via eigenem Racket prallte der Ball an sein linkes Auge. Trotz Pflege konnte der Belgier nicht mehr weiterspielen und musste auch für das nächste Woche stattfindende Turnier von Marseille Forfait erklären.

Dimitrov, der seinen neunten Turniersieg auf der ATP-Tour anstrebt, konnte gegen Federer in bislang sechs Versuchen noch nie gewinnen. Das letzte Duell gewann der Schweizer im vergangenen Sommer in Wimbledon. Im Achtelfinal setzte er sich damals mit 6:4, 6:2, 6:4 durch. Am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr stehen sich die beiden zum ersten Mal in einem Final gegenüber.

SPORTAL HD 24/7
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
SMASH MOBILE