ATP Monte Carlo Masters Monte Carlo
SP
Pkt
1
2
3
4
5
ger
M. Zverev
1xxx
0
0
6
6
6
x
can
F. Auger-Aliassime
0
0
0
2
7
1
x
Court Rainier III | 1. Runde
Ende
M. Zverev
Ranking:
55
Geburtsd.:
22.08.1987
Größe:
1.91 m
Gewicht:
88 kg
Bilanz:
6-12
Preisgeld:
US$ 4.319.373
F. Auger-Aliassime
Ranking:
176
Geburtsd.:
08.08.2000
Größe:
1.91 m
Gewicht:
84 kg
Bilanz:
1-4
Preisgeld:
US$ 146.139
Letzte Aktualisierung: 15:05:53
Refresh:
Zverev
Auger-Aliassime
Ausblick/ Abschied
 
In der nächsten Runde geht es für Zverev dann gegen den Franzosen Lucas Pouille weiter. In der Runde der letzten 32 greifen dann auch die Top-Favoriten um Rafael Nadal und Alex Zverev ins Turnier ein. Bis dahin wünsche ich ihnen noch einen angenehmen Sonntag. Bis bald!
Fazit II
 
Im dritten Satz aber schwanden die Kräfte des 17-Jährigen immer mehr, was Zverev dann geschickt auszunutzen wusste. Beim Stand von 2:1 holte sich der Deutsche das entscheidende Break und verlor im Anschluss kein Spiel mehr. So zieht Zverev erstmals in seiner Karriere in die zweite Runde beim Masters in Monte Carlo ein.
Fazit I
 
Da hatte sich Mischa Zverev sicherlich leichter vorgestellt. Nachdem der Deutsche gleich zu Beginn dem jungen Kanadier den Aufschlag abnahm und so schnell den ersten Satz für sich entschied, sah der Favorit auch im zweiten Durchgang wie der sichere Sieger aus. Doch Auger-Aliassime fightete sich mit grossem Ehrgeiz zurück in die Partie und bescherte per Tie-Break den Satzausgleich.
6:2, 6:7, 6:1
Spiel, Satz, Sieg Zverev! Ein abermals starker Aufschlag des Deutschen beschert ihm hier 6:2, 6:7 und 6:1 Sieg über Auger-Aliassime.
6:2, 6:7, 5:1
 
Ein Service-Winner später und Mischa Zverev hat nun drei Matchbälle auf seiner Seite.
6:2, 6:7, 5:1
 
Geht's jetzt ganz schnell? Zverev serviert ganz stark und führt abermals schnell mit 30:0.
6:2, 6:7, 5:1
 
Das muss es gewesen sein! Zverev nutzt gleich die erste Breakchance durch einen Fehler des Kanadiers und führt nun mit 5:1!
6:2, 6:7, 4:1
 
Und dieses Mal scheint Zverev nicht anbrennen lassen zu wollen. Der Deutsche setzt eine Vorhand longline genau ins Eck und hat nun gleich drei Breakbälle!
6:2, 6:7, 4:1
 
Doch ein Break hat Auger-Aliassime auch im zweiten Satz aufholen können. Jetzt aber steht er beim Stand von 0:30 enorm unter Druck!
6:2, 6:7, 4:1
 
Break bestätigt! Auger-Aliassime scheitert an der Netzkante und muss so den 1:4-Rückstand hinnehmen.
6:2, 6:7, 3:1
 
Zverev muss zwar über Einstand gehen, erspielt sich aber durch einen Volley-Winner gleich den nächsten Spielball.
6:2, 6:7, 3:1
 
Wow! Aus der Bedrängnis packt der Kanadier mit der Rückhand einen klasse Passierschlag aus. 30 beide, alles wieder offen!
6:2, 6:7, 3:1
 
Kann Zverev diesmal seinen Vorteil nutzen? Immerhin stellt der Deutsche durch gute Aufschläge schnell auf 30:0.
6:2, 6:7, 3:1
 
Und diese nutzt er sofort! Auger-Alliassimes' Rückhand bleibt an der Netzkante hängen - Break und 3:1-Führung für den Deutschen!
6:2, 6:7, 2:1
 
Wieder ein Fehler von Auger-Aliassime. Damit hat Zverev nach langer Zeit wieder die Chance auf ein Break!
6:2, 6:7, 2:1
 
Nun muss Auger-Alliasime über 30 beide gehen. Der Kanadier hatte einem Vorhandschlag von Zverev im Aus gesehen, was der Chair Umpire im Nachgang aber widerlegte.
6:2, 6:7, 2:1
 
Beim Stand von 15:0 für den Kanadier packt Mischa Zverev einen schönen Vorhand-Winner die Linie entlang aus. Davon sieht man beim Deutschen heute zu wenig.
6:2, 6:7, 2:1
 
Nach einem Winner des Kanadiers, weiss Zverev die zweite Chance zum Spielgweinn zu nutzen. Wieder einmal hilft ihm dabei ein Fehler von Auger-Aliassime.
6:2, 6:7, 1:1
 
Sowas könnte Zverev öfters gebrauchen! Mit wenig Mühe und dank zahlreicher Fehler von Auger-Aliassime hat der Deutsche hier drei Chancen zum 2:1.
6:2, 6:7, 1:1
 
1:1! Auger-Aliassime scheint bei eigenem Aufschlag nun voll im Rhythmus zu sein - mit einer schönen Rückhand longline sichert er sich sein Service-Game.
6:2, 6:7, 1:0
 
Es sind nun wieder einfache Fehler, die die Partie hier derzeit prägen. Zverevs verunglückter Stopp bringt dem Kanadier hier zwei Spielbälle.
6:2, 6:7, 1:0
 
Auf einen Service-Winner lässt Auger-Aliassime einen Vorhandfehler folgen. 15 beide!
6:2, 6:7, 1:0
 
Klasse Kombination aus Aufschlag und Vorhand von Zverev! Damit zieht der Deutsche seinen Kopf gerade nochmal aus der Schlinge und geht mit 1:0 in Front.
6:2, 6:7, 0:0
 
Glück für Zverev! Nach einem knappen Returnfehler des Kanadiers, erspielt sich der Deutsche durch einen guten zweiten Aufschlag Spielball.
6:2, 6:7, 0:0
 
Breakball Auger-Aliassime! In der derzeitigen Verfassung scheint Zverev auf die offensive Gangart des Kanadiers keine Aternativen zu finden.
6:2, 6:7, 0:0
 
Gute Antwort von Zverev. Trotz eines Service-Winners des Deutschen muss er aber über Einstand gehen.
6:2, 6:7, 0:0
 
Und direkt setzt es zwei weitere Fehler beim Deutschen. 15:30 - gleich wieder eine Drucksituation für Zverev.
6:2, 6:7, 0:0
 
Nun muss Zverev zeigen, dass er sich von diesem Schock nicht beeindrucken lässt. Nach einem Service-Winner folgt aber gleich der nächste Fehler des Deutschen - 15 beide!
Zwischenfazit
 
Damit war nun wirklich nicht zu rechnen. Zverev sah wie der sichere Sieger aus, verpasste es jedoch den Sack beim Stand von 4:2 zu zumachen. Dann schlug die grosse Stunde von Auger-Aliassime, welcher sich im Tie-Break den Satzausgleich sichert.
6:2, 6:7
Da ist der Satzausgleich! Zverev bleibt weiter völlig von der Rolle und setzt die anschliessende Rückhand cross deutlich in den Doppelkorridor.
6:2, 6:6
 
Unglaublich. Zverevs' Fehlerquote wird nun immer grösser. Eine Vorhand ins Aus bringt dem Kanadier hier zwei Satzbälle.
6:2, 6:6
 
Das gibt es nicht. Auch bei Auger-Aliassime scheinen jetzt die Nerve zu flattern. Der Kanadier macht ebenfalls einen Doppelfehler - nur noch 4:5 aus Sicht des Deutschen.
6:2, 6:6
 
Aber Mischa Zverev hat jetzt echte Probleme. Beim Stand von 3:2 schenkt der Deutsche gleich zweimal ohne Not seinen Service her. Ein Doppelfehler bringt Auger-Aliassime so die 5:2-Führung.
6:2, 6:6
 
Das ist bislang nicht der Tie-Break für die Aufschläger. Auch Auger-Aliassime beschert dem Deutschen ein Mini-Break, sichert sich im Anschluss dank eines unnötigen Fehlers Zverevs aber die 3:2-Führung!
6:2, 6:6
 
Wieder ein Mini-Break für den Kanadier! Das Momentum scheint derzeit auf der Seite des 17-Jährigen zu sein - 2:1!
6:2, 6:6
 
Da hat der Kanadier schon mal die richtige Antwort parat. Auch er nimmt dem Deutschen durch einen erzwungenen Fehler einen Aufschlag ab. 1:1!
6:2, 6:6
 
Auger-Aliassime eröffnet den Tie-Break: Zverev will den Sack jetzt zu machen und sichert sich dabei gleich das erste Mini-Break!
6:2, 6:6
 
So ist es auch. Per Ass gleicht Zverev zum 6:6 aus. Es geht in den Entscheider!
6:2, 5:6
 
Service-Winner und damit zwei Spielbälle für Zverev. Der Tie-Break naht!
6:2, 5:6
 
Wieder ist Zverev unter Zugzwang, wenn der Deutsche den Satzausgleich verhindern will. Wieder geht der Deutsche durch Fehler seines Gegenübers schnell mit 30:0 in Führung.
6:2, 5:6
 
Klasse! Super Aufschlag und eine noch bessere Vorhand cross reichen Auger-Aliassime, um erneut mit 6:5 in Front zu gehen.
6:2, 5:5
 
Doch Auger-Aliassime ist jetzt voll im Match angekommen. Per Winner erspielt sich der Kanadier zwei Spielbälle!
6:2, 5:5
 
Jetzt muss der Kanadier wieder seine Leistung abrufen. 15 beide, nach je einem Fehler auf beiden Seiten.
6:2, 5:5
 
Das ist mal eine Antwort. Zu Null und im Eiltempo gleicht Zverev hier zum 5:5 aus.
6:2, 4:5
 
Auf einmal findet sich Zverev in der Lage wieder, dass er gegen den Satz servieren muss. Immerhin startet der Deutsche mit zwei schnellen Punkten gut in das eigene Aufschlagspiel.
6:2, 4:5
 
Wow! Der junge Kanadier spielt nun ganz gross auf und geht vollkommen überraschend mit 5:4 in Führung. Damit hatte Zverev vor wenigen Minuten wohl nicht mehr gerechnet.
6:2, 4:4
 
Und auch beim zweiten Spielball ist Zverev wieder zur Stelle. Wieder muss Auger-Aliassime über einstand gehen, nachdem er einen Schmetterball weit ins Aus gesetzt hat.
6:2, 4:4
 
Per Service-Winner erspielt sich der Kanadier gleich zwei Spielbälle. Den ersten kann er aber durch einen Doppelfehler schon mal nicht nutzen.
6:2, 4:4
 
Jetzt könnte es nochmal richtig spannend werden. Beim Stand von 0:15 setzt Auger-Aliassime eine Vorhand genau ins Eck. Auch der nachfolgende Punkt geht auf das Konto des Kanadiers.
6:2, 4:4
 
Was ist denn jetzt los? Zverev verliert vollkommen seinen Rhythmus und schenkt dem Kanadier mit einem Vorhandfehler von der Grundlinie das Break zum 4:4!
6:2, 4:3
 
Nun muss Zverev nach einem schönen Lob seines Kontrahenten um seinen Aufschlag bangen. Im Anschluss sichert sich der Kanadier nämlich dank eines Vorhand-Winners eine Breakchance!
6:2, 4:3
 
Oder wirds doch noch mal spannend? Zverev geht in der Folge etwas zu leichtsinnig in die Grundlinienschläge. Mit einem Passierschlag gleicht Auger-Aliassime letztlich zum 30 beide aus.
6:2, 4:3
 
Zverev scheint derweil bei eigenem Service weiter keine Probleme zu haben. Nach einem Aufschlag-Winner profitiert der Deutsche von einem Unforced Error des Kanadiers - 30:0.
6:2, 4:3
 
Jetzt aber! Endlich schafft es Auger-Aliassime den Deutschen konsequent unter Druck zu setzen. Da gleichzeitig die unnötigen Fehler ausbleiben, wahrt der Kanadier mit dem 3:4 seine Chancen im Match.
6:2, 4:2
 
Doch zum wiederholten Mal nutzt der Kanadier den Spielball nicht. Wieder ist es eine Rückhand longline, die er von der Grundlinie komplett verzieht und weit ins Aus setzt.
6:2, 4:2
 
Auger-Aliassime ist jetzt dran. Man merkt förmlich, wie der junge Kanadier hier gewillt ist, seine Chance für das Match noch zu wahren. Vorteil für den Aufschläger!
6:2, 4:2
 
Wieder macht der Kanadier eigentlich alles richtig, dann aber fehlt ihm bei der Vorhand longline etwas das Glück. Die Kugel geht ganz knapp ins Aus - immerhin wehrt Auger-Aliassime auch diese Breakchance ab!
6:2, 4:2
 
Dann aber zeigt der Kanadier auch wieder die Qualitäten die in ihm stecken. Druckvoll und diesmal ohne Fehler setzt er den Deutschen in den anschliessenden Ballwechseln unter Druck. Einstand!
6:2, 4:2
 
Vor allem bei längeren Rallyes wiederfahren dem Kanadier immer wieder leichte Fehler. Zverev bleibt derweil ganz souverän und wartet ab. So bekommt der Deutsche gleich die nächsten beiden Breakchancen serviert.
6:2, 4:2
 
Wieder einfache Fehler auf beiden Seiten. 15 beide und erneut liegt der Druck bei dem jungen Kanadier!
6:2, 4:2
 
Dann aber packt Zverev wieder eine klasse Kombination aus Aufschlag und Volley aus und stellt so auf 4:2.
6:2, 3:2
 
Den ersten Spielball wehrt der junge Kanadier schon mal sehenswert mit der Vorhand ab. Nur noch 30:40!
6:2, 3:2
 
Doch beim Aufschlag von Zverev scheint Auger-Aliassime keine Chance zu haben. Im Eiltempop erspielt sich der Deutsche erneut zwei Spielbälle.
6:2, 3:2
 
Immerhin ein kleiner Hoffnungsschimmer für den Kanadier, der hier mit einer Vorhand Inside-Out auf 2:3 verkürzt!
6:2, 3:1
 
Gut nachgerückt von Auger-Aliassime. Nach einer starken Vorhand rückt der Kanadier ans Netz vor und zwingt Zverev so zum Risikoschlag, welcher letztlich im Aus landet.
6:2, 3:1
 
Doch nun schon zum dritten Mal in Folge kann Zverev diese Situation nicht ausnutzen. Denn auch er ist nicht frei von Fehlern und muss so erneut über 30 beide gehen.
6:2, 3:1
 
Geht es jetzt dahin für Auger-Aliassime? Mit einem Doppelfehler beschert er Zverev die nächste 30:0-Führung bei eigenem Service.
6:2, 3:1
 
Klasse Kombination aus Aufschlag und Service-Winner von Zverev. 3:1 für den Deutschen, der hier alles im Griff zu haben scheint.
6:2, 2:1
 
Beim Stand von 15 beide packt Mischa Zverev mal seine ganze Klasse beim Aufschlag aus. Ein Ass sowie ein Fehler des Kanadiers und schon hat der Deutsche wieder zei Spielbälle.
6:2, 2:1
 
Break Zverev! Ein unglücklicher Rahmentreffer von Auger-Aliassime könnte hier für die Vorentscheidung sorgen. 2:1 für den Deutschen.
6:2, 1:1
 
Schon ist Zverev da! Der Deutsche packt weit hinter der Grundlinie eine schöne Vorhand longline aus, die der am Netz stehende Auger-Aliassime nicht erreichen kann.
6:2, 1:1
 
Und erneut fehlt dem Kanadier die Konsequenz in seinen Angriffen. Den Spielball erzwingt er zunächst noch durch einen mutigen Angriffsschlag, ehe ein anschliessend missglückter Stopp Zverev zurück ins Spiel bringt.
6:2, 1:1
 
Wieder muss der junge Kanadier über Einstand gehen, da er abermals den Spielball durch einen einfachen Rückhandfehler herschenkt.
6:2, 1:1
 
Diese Situation kennen wird doch: Auf den 0:30-Rückstand findet der Kanadier die richtige Antwort. Zverev zwingt er dank einer guten Länge von der Grundlinie zu Fehlern - 30 beide!
6:2, 1:1
 
Und schon muss Auger-Aliassime wieder um den eigenen Aufschlag zittern. Zwei schnelle Fehler, die dem Kanadier so nicht passieren sollten - 30:0 für Zverev!
6:2, 1:1
 
Spielball Nummer eins kann der Deutsche zwar nicht nutzen, doch im Anschluss profitiert er abermals von einem Fehler seines Kontrahenten. 1:1 der Spielstand!
6:2, 0:1
 
Hui! Da packt Mischa Zverev mal einen Zauberschlag aus und setzt den Halbvolley-Stopp genau hinter das Netz - 40:15.
6:2, 0:1
 
Und das tut der Deutsche auch. Zwei schnelle Punkte mit dem ersten Aufschlag zum 30:15.
6:2, 0:1
 
Scheinbar beflügelt von der Führung geht jetzt mal der Kanadier ans Netz. 0:15 - jetzt muss Zverev aufpassen.
6:2, 0:1
 
Jetzt aber! Endlich packt Auger-Aliassime zu und holt sich per Vorhand longline die erste Führung im Match!
6:2, 0:0
 
Klasse Stopp des Kanadiers, welcher ihm den nächsten Spielball einbringt. Da dieser aber wieder nicht genutzt wird, bleibt Zverev weiter im Rennen für ein sofortiges Break!
6:2, 0:0
 
Doch bei diesem bleibt Zverev wachsam. Der Deutsche und kontert mit einem starken Return zum erneuten Einstand.
6:2, 0:0
 
Jetzt ist Auger-Aliassimer an der Reihe, der sich mit dem zweiten Ass endlich den lang ersehnten Spielball erarbeitet.
6:2, 0:0
 
Gleiches Spiel: Wieder beschert Auger-Aliassime dem Deutschen durch einen Fehler einen Breakball, ehhe Zverev diesen durch eine Vorhand hinter die Grundlinie nicht ausnutzt.
6:2, 0:0
 
Und dennoch muss Auger-Aliassime einen Breakball gegen sich abwehren. Dieses Mal kann Zverev seine Chance aber nicht nutzen, so dass es über Einstand geht.
6:2, 0:0
 
Immerhin findet der junge Kanadier vorerst die richtigen Antworten. Nach einem Fehler Zverevs folgt ein starker Service zum 30 beide.
6:2, 0:0
 
Wieder beginnt Aliassime und wieder scheint der Kanadier Probleme zu haben. Nach einem Doppelfehler folgt ein starker Return von Zverev zum 30:0 für den Deutschen.
Zwischenfazit
 
Bislang eine klare Angelegenheit aus Sicht von Mischa Zverev. Der Deutsche scheint gegen den Aufschlag von Auger-Aliassime gut gerüstet und sichert sich dank seiner Ruhe am Netz souverän den ersten Satz.
6:2
Dann aber ist Zverev da! Zwei schnelle Service-Winner in Folge bringen dem Deutschen hier die 1:0-Satzführung.
5:2
 
So langsam werden die Ballwechsel hochklassiger! Zverev scheint am Netz unüberwindbar und stellt zunächst auf 30:15, ehe Auger-Alliassime mit einem schönen Vorhand-Passierschlag zum Ausgleich antwortet.
5:2
 
Starker Ballwechsel des Kanadiers, welcher sich Zverev hier Schlag für Schlag zurecht legt und letztlich per Schmetterball vollendet - 15 beide!
5:2
 
Nun serviert Zverev zum Satzgewinn und profitiert gleich mal von einem Fehler seines Gegenübers. 15:0!
5:2
 
Re-Break! Auger-Aliassime geht zu zaghaft ans Netz und bekommt so den Rückhand-Passierschlag von Zverev um zurück gefeuert - 5:2!
4:2
 
Diesen wehrt Auger-Aliassime zwar durch einen Fehler Zverevs ab, doch im Anschluss setzt der Kanadier wieder eine Vorhand ins Netz. Wieder Breakball für den Deutschen.
4:2
 
Es hagelt hier nun Breakchancen. Zverev kommt im richtigen Moment ans Netz und sichert sich per Rückhand-Volley das 40:30.
4:2
 
Erst ein Fehler von Zverev, dann das erste Ass der Partie Seitens des Kanadiers. Nur noch 30 beide - Big Point!
4:2
 
Dann aber verfällt Auger-Aliassime wieder in alte Muster. Kaum sind die Fehler wieder da, führt Zverev wieder mit 30:0 und schnuppert am nächsten Break.
4:2
 
Und Risiko wird belohnt! Wieder bleibt der Kanadier am Drücker und zwingt Zverevs o zum Fehler von der Grundlinie. Re-Break und nur noch 2:4 aus sicht des 17-Jährigen.
4:1
 
Aber wenn Mischa über den Zweiten gehen muss, hat er Probleme. Auger-Aliassime findet im richtigen Moment den Mut beim Return und hat auf einmal eine Breakchance auf seiner Seite.
4:1
 
Doch er findet die richtige Antwort. Erst proftiert Zverev von einem Fehler des Kanadiers, dann setzt der Deutsche selbst zum Gewinnschlag an. 30:15!
4:1
 
Nicht, das Zverev jetzt die Sache zu locker angeht. Erster Doppelfehler des Deutschen zum 0:15.
4:1
 
Da ist das nächste Break! Die erste Chance kann der Kanadier zwar noch abwehren, doch beim zweiten Breakball packt der Deutsche dank eines Volley-Fehlers seines Gegenübers zu. 4:1!
3:1
 
Jetzt hat der junge Kanadier wirklich Probleme. Zverev kommt immer mehr in seinen Rhythmus und erspielt sich per Passierschlag die nächsten beiden Breakbälle.
3:1
 
Wieder ein längerer Ballwechsel und wieder bleibt Zverev souveräner. Er wartet förmlich auf die Fehler seines Gegenübers, die bislang auch kommen. 30:15 für den Deutschen.
3:1
 
3:1! Ein wichtiger erste Aufschlag von Zverev und schon stellt der Deutsche den alten Abstand wieder her.
2:1
 
Klasse von Zverev! Der Deutsche lässt sich auf eine lange Rallye ein, wartet auf den richtigen Zeitpunkt und setzt dann zum Vorhand cross Winner an. Der anschliessende Stopp bringt ihm zudem den nächsten Spielball.
2:1
 
Den wehrt Zverev zwar ab, doch ein Fehler des Deutschen später und Auger-Aliassime hat gleich die nächste Chance den Aufschlag abzunehmen.
2:1
 
Jetzt muss Zverev aufpassen. Beim Stand von 30:15 macht der Deutsche zunächst einen Unforced Error, ehe Auger-Aliassime sich mit einer starken Vorhand den ersten Breakball sichert.
2:1
 
Es bleibt dabei: Bislang ist das Match vor allem durch Fehler der beiden Spieler geprägt. So steht es erneut schnell 15 beide.
2:1
 
Wieder ist eine Rückhand des Kanadier zu lang. Dann aber widerfahren Zverev auf der Gegenseite unnötige Fehler. Diese bringen Auger-Aliassime den Anschluss zum 1:2.
2:0
 
Immerhin sitzt der Aufschlag beim Stand von 0:15. Zwei einfache Punkte für den Kanadier in Folge zum 30:15!
2:0
 
Die Fehlerquote ist bei Auger-Alliassmie noch deutlich zu hoch. Wieder landet eine Rückhand longline nur im Doppelkorridor.
2:0
 
Service-and-Volley-Winner! 2:0 für Zverev, der hier ganz ruhig und fokussiert auftritt.
1:0
 
Auch Mischa muss über 30 beide gehen. Der Deutsche aber bleibt nervenstark und sichert sich mit einem klasse Service den nächsten Spielball.
1:0
 
Zwei gute Aufschläge von Zverev in Folge bringen ihm die 30:15-Führung. Noch sind lange Ballwechsel hier Fehlanzeige.
1:0
 
Klasse Start des Deutschen! Ein einfacher Fehler Auger-Aliassimes reicht, um dem Kanadier gleich mal den Aufschlag abzunehmen
0:0
 
Auf einen Service-Winner lässt der Kanadier einen Doppelfehler folgen. Breakball Zverev!
0:0
 
Das sah dann schon besser aus! Schöne Kombination aus Service und Vorhand-Winner. Dennoch bleibt Auger-Aliassime unter Druck.
0:0
 
Ein nervöser Start des jungen Kanadiers, der hier gleich mal mit zwei Unforced Errors startet - 0:30!
0:0
 
Auger-Aliassmine eröffnet mit dem eigenen Aufschlag die Partie - auf geht's!
Warm-Up
 
Inzwischen sind beide Kontrahenten auf dem Court angekommen und spielen sich warm. In wenigen Minuten kann es losgehen!
Verzögerung
 
Derzeit wird noch auf dem Court Rainier III gespielt. Sobal das Match zwischen Kokkinakis und Khachanov vorbei ist, kann es auch für Mischa Zverev losgehen!
Head-2-Head
 
Wenig überraschend ist derweil der direkte Vergleich der beiden Kontrahente: Das heutige Erstrundenmatch ist die Premiere für die beiden auf der Tour.
Auger-Aliassime 2018
 
Anfang März zog er in Indian Wells nach seinem Auftaktsieg über Vasek Pospisil ebenfalls in die Runde der letzten 64 ein. Dort hatte Auger-Aliassime dann aber gegen Landsmann Milos Raonic keine Chance.
Kanadischer No-Name
 
Dabei geht Zverev heute als klarer Favorit in das Duell mit Auger-Aliassime. Für den 17-jährigen, der hier mit einer Wildcard an den Start geht, ist es in seinem zweiten Profijahr erst das dritte Hauptfeld-Match bei einem Masters.
Fürstentum kein gutes Omen
 
Beim vergangenen Masters in Miami war gegen Benoit Paire gar schon in Runde eins Schluss. Für den Serve-and-Volley-Spezialisten dürfte der rote Untergrund ebenfalls nicht zur Begeisterung beitragen - in Monte Carlo kam er so noch nie über die erste Runde hinaus.
Zverev 2018
 
Der Deutsche reist als 55. der Weltrangliste nach Monte Carlo. Immer wieder geplagt von kleineren Blessuren kam Zverev in dieser Saison in keinem Turnier über die zweite Runde hinaus.
Zverev vs. Underdog
 
So wird es heute in Sachen Favoriten zunächst weniger interessant. Aus deutscher Sicht gehen jedoch die Blicke auf Mischa Zverev, welcher es zum Auftakt mit dem Kanadier Felix Auger-Aliassime zu tun bekommt.
Nadal und seine Verfolger
 
Favorit auf den Turniersieg ist dabei einmal mehr der Sandplatzkönig Rafael Nadal. Die Nummer eins der Welt gewann neben den beiden Vorjahren das Masters gleich zehn Mal. Er ist aber, wie auch die anderen gesetzten Akteure (Zverev, Thiem und Co.), in Runde eins mit einem Freilos ausgestattet.
Top-Spieler fehlen
 
Im Gegensatz zu den anderen Masters sind in Monte Carlo die Top 30 der Weltrangliste jedoch nicht zu einem Start verplfichtet. Auch deshalb fehlen mit Federer, del Potro, Anderson und Isner gleich vier Top-Spieler aus dem ATP-Ranking.
Masters Monte Carlo
 
Nach zuvor zwei World Tour Masters in Indian Wells und Miami startet heute in Monte Carlo auch das erste 1000er-Turnier auf Sand. Der Wettbewerb im Fürstentum ist dabei einer von drei Masters, welche auf dem roten Untergrund ausgetragen werden.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier von Monte Carlo zur Erstrundenpartie zwischen Mischa Zverev und Felix Auger-Aliassime.
Turnier
Finale
R. Nadal (ESP/1)
6
6
K. Nishikori (JPN)
3
2