ATP Shanghai Masters Shanghai
SP
Pkt
1
2
3
4
5
srb
V. Troicki
0
0
0
6
1
4
x
arg
J. M. del Potro
0
0
0
4
6
6
x
Stadium | Viertelfinale
Ende
V. Troicki
Ranking:
54
Geburtsd.:
10.02.1986
Größe:
1.93 m
Gewicht:
86 kg
Bilanz:
24-27
Preisgeld:
US$ 7.869.413
J. M. del Potro
Ranking:
17
Geburtsd.:
23.09.1988
Größe:
1.98 m
Gewicht:
97 kg
Bilanz:
37-16
Preisgeld:
US$ 18.503.698
Letzte Aktualisierung: 06:46:48
Refresh:
Troicki
del Potro
Ende
 
Das war's von dieser Partie, im Anschluss gibt es natürlich auch bei uns noch das letzte Viertelfinale - Gasquet fordert Federer! Danke für Ihr Interesse, servus und tschüss.
Fazit
 
Knackpunkt war natürlich der zweite Satz, del Potro kam wie von der Tarantel gestochen hinein und brillierte beim 1:6 ein ums andere Mal. Am Ende stehen 35:34 Winner zugunsten von Troicki auf dem Statistikbogen, allerdings auch 37:24 Unforced Errors. Vor allem Delpos Rückhand war sehr präzise.
Fazit
 
Troicki kam mit der Verletzungsunterbrechung überhaupt nicht zurecht und fiel danach etwas ab, wohingegen Delpo das scheinbare Momentum nutzte und sofort breaken konnte. Danach spielte der Argentinier das Match locker runter.
6:4, 1:6, 4:6
Und da ist das Ding! Troicki bekommt den Aufschlag auf seine Vorhand nicht zurück über das Netz und muss die Niederlage einstecken.
6:4, 1:6, 4:5
 
Das Ass segelt rechts raus, 40:15, das bedeutet zwei Matchbälle für del Potro.
6:4, 1:6, 4:5
 
Delpo serviert fürs Match, geht gleich mal ans Netz und setzt den Rückhandvolley genau auf die Netzkante. Das Glück den Tüchtigen - 15:0.
6:4, 1:6, 4:5
 
Das bewährt sich weiterhin und so gewinnt er das Ding zu Null. 4:5.
6:4, 1:6, 3:5
 
Das meistert er mit Serve and Volley bisher ziemlich gut. 30:0.
6:4, 1:6, 3:5
 
Pflicht erfüllt! Mal wieder ist es ein Inside-Out von del Potro, der zum Punkt- und Spielgewinn führt. Troicki unter Druck!
6:4, 1:6, 3:4
 
Delpo schickt seinen Gegenüber von einer Ecke in die nächste, lässt ihn laufen und scheint, den Stiefel souverän runterzuspielen. 40:15.
6:4, 1:6, 3:4
 
Troicki bringt seinen Aufschlag mit dem Smash durch - das Break braucht er aber unbedingt noch.
6:4, 1:6, 2:4
 
Der Inside-Out des Argentiniers wird Aus gegeben, aber die Challenge beweist: der war drin! Kein Spielball für Troicki, stattdessen 30 beide.
6:4, 1:6, 2:4
 
Erst der zweite Punktverlust seit der Verletzung, aber del Potros einhändige Rückhand-Slice landet knapp im Korridor. 15 beide.
6:4, 1:6, 2:4
 
Somit hält er seinen Aufschlag wieder souverän und bestätigt das Break - 2:4.
6:4, 1:6, 2:3
 
Troicki wirkt gerade etwas konsterniert, das kann er sich angesichts des Spielstandes gar nicht erlauben. Delpos Ass durch die Mitte stellt auf 40:0.
6:4, 1:6, 2:3
 
Und dann gelingt das Break! Del Potro lässt sich von seinem Handgelenk nicht beirren und schnappt sich das 2:3.
6:4, 1:6, 2:2
 
Troickis Rückhand-Passierschlag sitzt noch halb auf der Linie, aber del Potro wehrt auch mit einem Lob den Spielball ab. Einstand.
6:4, 1:6, 2:2
 
Die Rechte funktioniert noch! Schicker Cross, dann der Volley vom Netz. 30 beide.
6:4, 1:6, 2:2
 
Bei 30:15 geht es erst einmal weiter.
6:4, 1:6, 2:2
Ui, das sieht gar nicht gut aus. Del Potro bleibt mit dem linken Fuss am Boden hängen und fällt auf die Hand, bleibt erst einmal liegen, hält sich sofort das zuvor schon so oft lädierte linke Handgelenk. Der Physio ist sofort auf dem Weg.
6:4, 1:6, 2:2
 
Del Potro mit mehr Mühe als zuletzt, aber es reicht noch. 2:2 im Dritten.
6:4, 1:6, 2:1
 
Dann packt der Argentinier einen Inside-In aus, der aber haarscharf noch auf die Linie passt. 30 beide.
6:4, 1:6, 2:1
 
Eine tolle Rückhand bringt Troicki auf die Anzeigetafel und del Potro macht es selbst schlimmer: sein erster Doppelfehler! 15:30.
6:4, 1:6, 2:1
 
Auch sein zweites Aufschlagspiel dieses Satzes ist hart umkämpft, aber auch dieses bleibt bei Troicki. 2:1.
6:4, 1:6, 1:1
 
Gute Vorbereitung von Troicki auf den Cross - nächster Spielball.
6:4, 1:6, 1:1
 
Aber was für eine Antwort des Argentiniers! Wunderbare Longline-Rückhand als Passierball, Troicki schaut nur hinterher.
6:4, 1:6, 1:1
 
Troicki hat seinen Groove scheinbar wiedergefunden, serviert stark und zieht auf 40:0 davon.
6:4, 1:6, 1:0
 
Del Potro kontert den Longline-Winner gekonnt und stellt auf 30:15.
6:4, 1:6, 1:0
 
Troicki überlebt! Wieder dauert sein Aufschlagspiel über sechseinhalb Minuten, der Serbe bleibt standhaft. 1:0.
6:4, 1:6, 0:0
 
Klasse! Del Potro kommt gut in die Rally und bestimmt das Geschehen bis zum eigenen Netzangriff, den er mit dem Volleywinner veredelt. Spielball abgewehrt, wieder Deuce.
6:4, 1:6, 0:0
 
Troicki wehrt aber mal wieder einen ab und schnappt sich dann mit einem Netzangriff den Vorteil.
6:4, 1:6, 0:0
 
Troicki schlägt zumindest mal zurück und stellt auf 30 beide. Dann aber wieder ein Volleyfehler - 30:40, wieder die frühe Breakchance.
6:4, 1:6, 0:0
 
Del Potro macht da weiter, wo er gerade aufgehört hat - schnell steht es wieder 0:30 bei Troickis Aufschlag.
Zwischenfazit
 
Es war ein völlig anderer del Potro als im ersten Satz. Der Argentinier ging mit sehr gutem Aufschlagspiel in diesen Satz und veredelte dies auch noch mit guten Returns gegen den Service. Am Ende stehen 13 Winner und nur sechs Unforced Errors.
6:4, 1:6
Das ist stark! Perfekter Lob von del Potro hinten auf die Grundlinie. Troicki bekommt ihn dann nicht mehr am Argentinier vorbei und kassiert per Volleywinner das 1:6 zum 1:1.
6:4, 1:5
 
Troicki wehrt den ersten Satzball schonmal ab - Returnwinner mit der Rückhand.
6:4, 1:5
 
Das sechste Ass segelt durch die Mitte - Satzball!
6:4, 1:5
 
Jetzt klappt alles! Troickis Netzangriff ist nicht einmal schlecht, aber del Potros Longline-Passierball einfach noch besser. 15:0.
6:4, 1:5
 
Wieder reicht der zweite Breakball, weil Troickis tiefer Volley im Netz landet. Der Serbe gewinnt in diesem Satz deutlich weniger als die Hälfte der Punkte bei eigenem Service.
6:4, 1:4
 
Wow! Troicki geht nach Aufschlag ans Netz, aber del Potro erläuft den Halbvolley und spielt einen wunderbaren Passierball cross - 15:40, zwei Breakbälle.
6:4, 1:4
 
Und dann steht es auch schon 1:4 - das sieht schon jetzt sehr nach Entscheidungssatz aus.
6:4, 1:3
 
Aber mit dem Break sieht es düster aus für Troicki, denn del Potros Service istjetzt konstant gut. 40:15.
6:4, 1:3
 
Ein hartes Stück Arbeit, aber Troicki hält im längsten Spiel der Partie seinen Aufschlag und verkürzt zumindest mal auf 1:3.
6:4, 0:3
 
Über sechs Minuten durch, das fünfte Deuce dieses Spiels steht an.
6:4, 0:3
 
Troickis Stop kommt mit Ansage, del Potro wehrt ab und verwertet, ein Inside-Out obendrauf - Vorteil und Breakball.
6:4, 0:3
 
Del Potro ist in diesem zweiten Satz deutlich besser drin, hat jetzt schon genau so viele Winner geschlagen wie im kompletten ersten Durchgang. Einstand!
6:4, 0:3
 
Wahnsinnig gute Aufschläge auf einmal vom Argentinier, der auch sein nächstes Aufschlagspiel sehr souverän hält. 0:3!
6:4, 0:2
 
... jetzt nutzt er den Zweiten! Troickis Ass reicht für den ersten Breakball, dann zwingt ihn der Argentinier aber zu einem Vorhandfehler und schnappt sich früh das erste Break.
6:4, 0:1
 
Dann landet der nächste Troicki-Ball im Netz - zwei Breakchancen für del Potro. Bisher konnte er noch keine nutzen ...
6:4, 0:1
 
Troicki bringt del Potros Vorhand mit Topspin nicht zurück - 0:30.
6:4, 0:1
 
Del Potro jagt zwei Asse und zwei Servicewinner über das Netz und stellt prompt auf 0.1.
Zwischenfazit
 
Starker Beginn des Serben, der vor allem mit seiner Rückhand bestach. 16:7 Winner sprechen eine klare Sprache, die 11:10 Unforced Errors beweisen die häufigen, aber ausgeglichen aufgetretenen Fehler.
6:4
Serve and Volley zum ersten Satz! Der Aufschlag geht tief in die Rückhandecke, nach Angriff ans Netz landet der Volley ganz links.
5:4
 
Wunderbarer Rückhand-Passierschlag von Troicki - Satzball!
5:4
 
Und nach langer Bearbeitung durch del Potros Vorhand schlägt Troicki endlich ins Netz - Breakchance!
5:4
 
Wieder Pech mit dem Netz, der Aufschlag springt raus - Doppelfehler Troicki! 30 beide.
5:4
 
Troicki kommt per Smash gut ins Spiel, verzieht aber dann eine Rückhand leicht nach links.
5:4
 
Dann gelingen dem Argentinier zwei Aufschlagwinner - 5:4, Troicki serviert jetzt für den Satz.
5:3
 
Fast ausschliesslich Fehler in diesem Aufschlagspiel - mal wieder ein Einstand.
5:3
 
Troicki jetzt mit zwei Vorhänden in den linken Korridor. 30:15.
5:3
 
Dann schnappt sich Troicki aber die nächsten drei Punkte, bestätigt sein Break und hat eine perfekte Ausgangslage für den Rest des Satzes.
4:3
 
Pech für Troicki mit einem Netzroller, und weil del Potros Rückhand heute plötzlich sehr gut funktioniert, steht es 15:30.
4:3
 
Und da ist das Break - natürlich per Rückhand! Der Serbe kommt gut in die Rally, zwingt seinen Gegenüber in die eigene Rückhandecke und vollstreckt dann eiskalt longline.
3:3
 
Dann wieder ein guter Return, del Potro schlägt ins Netz und somit hat Troicki seinen ersten Breakball.
3:3
 
Schwacher und guter Aufschlag wechseln sich ab, im ersten Falle führt Troickis Return zum Punkt, dann del Potros zweiter Schlag.
3:3
 
Bitter für Troicki, der mit einem kurzen Cross Druck macht, ans Netz geht und dann den Volley knapp neben die Linie setzt. 15 beide.
3:3
 
Und so schnell geht es dann doch noch, der nächste Troicki-Winner führt zum 3:3-Ausgleich im ersten Satz.
2:3
 
Troicki kann sich aber zurückkämpfen und liegt nach zu langer Vorhand des Argentiniers mit 40:30 vorn.
2:3
 
Gleiche Richtung, anderer Spieler: Jetzt gelingt auch del Potro ein Rückhandwinner longline. 0:30!
2:3
 
Das Hawk-Eye beweist: Del Potros Ball war klar auf der Linie. 2:3.
2:2
 
Da wird es zum ersten Mal laut auf den Rängen! Troicki kann den Lob per Tweener abwehren und sorgt für ein Raunen. Del Potro bleibt aber cool und nutzt seine starke Vorhand zum 40:30.
2:2
 
Nicht ganz so schön wie gerade, aber das Rezept bleibt das gleiche: Wieder schlägt Troicki einen Rückhandwinner longline und lässt del Potro keine Chance. 30:15.
2:2
 
Darauf lässt er einen guten ersten Aufschlag folgen und gleicht zum 2:2 aus.
1:2
 
Troicki macht seinen nächsten Unforced Error mit einer wunderbaren Rückhand longline wieder gut und stellt auf 40:15.
1:2
 
Ein Rahmentreffer als Schönheitsfehler, aber der folgende Servicewinner führt zum 1:2 im ersten Satz.
1:1
 
Über 15 beide geht es in diesem Spiel mit mehreren Winnern auf 40:15 für del Potro, der somit wieder wenig Probleme mit seinem Service zu haben scheint.
1:1
 
Aber auch den kann der Serbe abwehren, setzt einen guten Smash und gleicht nach Spielen aus.
0:1
 
Der Inside-Out-Schlag von del Potro führt zu einer krachenden Vorhand longline, Troicki hat bei diesem Winner keine Chance. Vorteil, Breakball Nummer zwei.
0:1
 
Dann wieder zwei leichte Fehler, ein Ball im Korridor und einer im Netz - Breakball del Potro!
0:1
 
Das ist allerdings klasse! Del Potro kommt ans Netz und hat beim Lob des Serben keine Chance.
0:1
 
Troicki hat noch nicht die richtige Länge gefunden. 15 beide.
0:1
 
Am Ende ist es ein souveränes erstes Aufschlagspiel, das per Servicewinner ein Ende findet - 0:1.
0:0
 
Einen Servicewinner und zwei Troicki-Fehler später steht es aber dann 40:15 für den Argentinier.
0:0
 
Del Potro beginnt mit eigenem Aufschlag, setzt gleich mal eine Vorhand zu lang an.
vor Beginn
 
Im direkten Vergleich steht es übrigens 6:0 für del Potro, das letzte Aufeinandertreffen war allerdings im Jahr 2012.
vor Beginn
 
In den bereits gespielten Viertelfinals vom heutigen Tag setzten sich Marin Cilic und Rafael Nadal durch - das wird das erste Halbfinale am Samstag. Der Sieger dieser Partie könnte morgen auf Roger Federer treffen, der im Anschluss noch gegen Richard Gasquet antreten muss.
vor Beginn
 
Der Argentinier spielt eine gute Saison, wobei nur Wimbledon einen kleinen Dämpfer darstellt, wo er in der zweiten Runde am Letten Ernests Gulbis scheiterte. Bei den French Open war Andy Murray Endstation, bei den US Open erst Rafael Nadal im Halbfinale.
vor Beginn
 
Der Überraschungseffekt ist bei del Potro natürlich etwas geringer, dennoch musste man nicht unbedingt mit seinem Sieg gegen Alex Zverev rechnen, zumal er den ersten Satz in 26 Minuten mit 3:6 abgab. Zuvor schlug er in Shanghai Rublev und Basilashvili.
vor Beginn
 
Bei den Slams stehen für Troicki heuer zwei dritte Runden zubuche: Bei den US Open vor einem Monat scheiterte er an Dolgopolov, bei den Australian Open an Stan Wawrinka. Roland Garros sah ihn in der zweiten Runde gegen Basilashvili nach glatten drei Sätzen ausscheiden und in Wimbledon musste er nach einem Satz gegen Florian Mayer aufgeben.
vor Beginn
 
Zuvor hatte der Serbe gleich drei Matches in Folge verloren: In St. Petersburg gegen Roberto Bautista Agut, in Chengdu gegen Nikoloz Basilashvili und in Tokio gegen Milos Raonic.
vor Beginn
 
Denn vor allem Viktor Troicki war bisher als Underdog in seine Spiele gegangen. Gegen den an Position 5 gesetzten Dominic Thiem gelang ihm aber ebenso ein Sieg (6:3, 3:6, 7:6(5)) wie gestern Nachmittag gegen John Isner (6:4, 7:6/(4)).
vor Beginn
 
Troicki gegen del Potro lautet das dritte Viertelfinale am heutigen Freitag, was durchaus als dicke Überraschung durchgeht.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den Shanghai Masters zur Viertelfinalpartie zwischen Viktor Troicki und Juan Martin del Potro.
Turnier
Finale
R. Nadal (ESP/1)
4
3
R. Federer (SUI/2)
6
6